Casa_Mil.JPG

Warum mit Auto?

Bis ins Jahr 2010 hatte ich noch nie Geld für ein eigenes Auto ausgegeben. Ich bevorzugte die Bahn und verabscheue die verstopften Strassen und empfinde das Auto als eine Plage für unseren Planeten und der Menschheit. Anderseits erinnere ich mich an meine USA-Reise von 1988, die positiven Erinnerungen "Mit dem Auto von Denver nach San Francisco" sind unvergesslich aber auch die Autoreise in Neuseeland.

Obwohl das Auto auf nach der ersten Reise im Jahre 2010 nach Spanien und Portugal circa 10'000 Kilometer mehr auf dem Tachostand hatte, habe ich damit der Umwelt wahrscheinlich weniger Schaden zugeführt als jemand der aus lauter Langweile mit dem Airbus A380 die Rundstrecke Frankfurt-Tokio-Frankfurt für einen 48-Stunden Tokio-Aufenthalt fliegt. Ausserdem gibt es im 2010 "sichere" Autos, der unteren Mittelklasse, die mit einem Kraftstoffverbrauch von 4-5 Litern pro 100 km Fahrstrecke auskommen. Mit einem solchen Auto fuhr ich während einiger Rundreisen in Europa mit Tankfüllungen von weniger als 50 Litern über 1'000 km.

Zeit seit meinem letzten Flug:
4
3
6
8
Days
0
9
Hours
0
9
Minutes
1
8
Seconds

Die Regel: Für weniger als ein Reisemonat kein Verkehrsflugzeug

Ich habe mir vorgenommen, das Verkehrsflugzeug nur für eine Reisedauer von über einem Monat zu nutzen. Grundsätzlich habe ich bisher diese Regel mit der Ausnahme meiner Korsikareise eingehalten. Zusätzlich flog ich noch für zwei kürzere Reisen nach Gran Canaria, wobei ich dabei in Begleitung war und diese Umstände eine längere Reisedauer verhinderten.