Corvatsch_Blick Piz_Bernina_Piz_Roseg02.JPG

Reiseführer

  • Malta APA Guide, 2000

Malta

Das maltesische Archipel liegt 95 km südlich von Sizilien und ist nur 316 km² gross, im Vergleich mit Gran Canaria, welches eine Fläche von 1560 km² aufweist. Es entsteht der Eindruck als Malta nur aus Kalkstein besteht und alles sehr karge ist. Die Tierwelt auf der Insel ist dementsprechend auch sehr artenarm, dagegen ist die Meereswelt viel lebendiger. Auf Grund des immensen Wassermangels ist auch die Fauna mit entsprechend niedrigen Pflanzen auf die Trockenheit angepasst.

Natur und Umwelt

Bei meinem Besuch im Jahre 2000 waren viele Probleme bezüglich der Umwelt nicht gelöst. Malta hatte offensichtlich ein Müllproblem, die zentralen Müllhalden waren gut erkennbar. Der beträchtliche Autoverkehr, mit den teilweisen sehr alten Autos sorgte auch nicht für besser Luft.

Sprachaufenthalt

Ich war 6 Wochen für einen Englisch Sprachaufenthalt in Gzira, ich lebte dabei in einer maltesischen Familie. Malta hat mit Malti und Englisch zwei Amtssprachen, aber längst nicht alle sprechen Englisch fehlerfrei. Es stellt sich daher die Frage, ob Malta für einen längeren Sprachaufenthalt auf etwas höherem Niveau noch die richtige Wahl ist.

Resümee

Es gibt schöne Strände in Malta, gute Restaurants und Cafés zum Verweilen. Für mich war aber die Landschaft viel zu karg und nach einiger Zeit, war ich der gelblichen Kalksteinhäuser überdrüssig. Aus heutiger Sicht; drei Wochen hätten genügt. Viele jüngere Teilnehmer der Englischschule, die nur zwei oder drei Wochen in Malta verweilten, waren begeistert. Sie mochten beispielsweise das Vergnügungs- und Ausgehviertel Paceville. Zudem organisierte die Schule viele Ausflüge, was auch mir entsprach. In Malta wurde mir bewusst, was die Abwesenheit von Waldausflügen für mich bedeutet.